Im Rahmen des 50. Obersee Masters kommt es im Zuge der Jubiläumsfeierlichkeiten zu einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit internationaler Beteiligung. Das Turnier im Joner Grünfeld hat sich vom einfachen, regionalen Anlass zu einem Top-Event entwickelt, welcher im internationalen Turnierkalender einen grossen und wichtigen Stellenwert einnimmt.

Seit der Ausweitung des Obersee Masters vor mehr als 30 Jahren treffen sich jährlich die absoluten Spitzenmannschaften des internationalen Faustballs in Jona. Die Teams kommen nicht nur aus Europa, sondern auch aus Südamerika und den übrigen Mitgliedsländern des Internationalen Faustballverbandes. Für das anstehende Jubiläumsturnier ist seit einigen Wochen ein separates Organisationskomitee dabei, dem Jubiläum auch den ihm gebührenden Rahmen zu verschaffen.


Nebst dem üblichen Turnier in den verschiedenen Herren- und Frauenklassen findet am Freitag 25. Juli, der eigentliche Jubiläumsanlass statt. Dieser wird in Form eines separaten "Turniers der Sieger" ausgetragen. Zu diesem Turnier sind insgesamt sieben ehemalige internationale Top-Mannschaften eingeladen. Es sind dies: Sogipa aus Brasilien, TSV Hagen, TUS Bayer 04 Leverkusen, Rot-Weiss Koblenz, TV Eibach Nürnberg (alle aus Deutschland), Askö Linz-Urfahr aus Österreich sowie die Schweizer Nationalmannschaft 1995 als Vizeweltmeister. Sie haben das Turnier in den vergangenen Jahren mindestens zweimal gewonnen. Es sind Mannschaften, die das Oberseeturnier in den vergangenen 30 Jahren nicht nur im sportlichen, sondern auch im kameradschaftlichen und freundschaftlichen Bereich nachhaltig geprägt haben und mit ihrer mehrmaligen Teilnahme auch zum Erfolg und zum Stellenwert des Turniers beigetragen haben.


Das Organisationskomitee freut sich riesig, dass von sämtlichen eingeladenen Mannschaften spontan Zusagen eingingen, das Jubiläumsturnier in ihren ehemaligen Originalbesetzungen zu bestreiten. Namen wie Dirk Schachtsiek, Stefan Lebert, Martin Becker, Udo Mehle, Quatschi, Martin Weiss, Reto Egolf oder Stefan Jundt - um nur einige zu nennen - sind solche, bei denen der interessierte Faustballfan immer noch ins Schwärmen gerät. Trotz bereits etwas fortgeschrittenen Alters garantieren diese Mannschaften immer noch für technisch absolut hochstehenden Faustballsport. Der TSV Jona ist stolz, zum Jubiläum diese Attraktion zu bieten.